Weinbrände

 

Zur Herstellung eines guten Weinbrandes bedarf es viel Erfahrung, der unbestechlichen Zunge des Brennmeisters und natürlich eines guten Weindestillats. Durch den Reifeprozess in Eichenholzfässern entwickelt sich das für einen guten Weinbrand typische Bukett. Feinblumig weinig und zugleich kräftig rustikal sollte sich das Aroma am Gaumen entwickeln. Auch die Nase ist am Genuß eines guten Weinbrandes beteiligt. Unsere Weinbrände verzichten auf chemische Zusätze aller Art und reifen auf Eichenholz.

 
Nur durch die Lagerung auf Eichenholzfässern entwickelt sich das natürliche Weinbrandaroma. Es lohnt sich, darauf zu achten!